Archiv

Artikel Tagged ‘Suchmaschinen’

Seitenoptimierung für Google & Co.

1. März 2010 Keine Kommentare

Bei der Optimierung für Suchmaschinen gibt es viele unbekannten Faktoren, denen sich viele Optimierer versuchen anzunäheren. Die wichtigsten drei Faktoren sind eine starke Verlinkung mit guten themenrelevanten Webseiten, die Optimierung der Webseite mit den passenden Keywords und einer guten Keyword-Dichte und Verteilung auf der Webseite und ein gut strukturierter und logisch aufgebauter HTML-Code mit wenigen Syntaxfehlern.

Verlinkung:

Links die von deiner Seite aus auf andere Seiten verlinken, sollten mit dem Tag „NoFollow“ gekennzeichnet werden, wenn diese keine Relevanz zu dem Thema der Webseite haben (z.B. Werbung Linktausch oder Linkvermietung).
Grundsätzlich ist es bei Verweisen auf die eigene Webseite bzw. von der eigenen Seite immer besser eine Seite mit hohem PageRank zu verlinken.
Die massive Verlinkung auf immer die gleiche Webseite wird von den meisten Suchmaschinen ignoriert.

Wichtig ist auch der Titel der Verlinkung, dieser enthält meistens Keywords und sollte damit sorgfältig gewählt werden.

Verlinkung in Linklisten bzw. Linkfarms haben mittlerweile kaum noch einen positiven Einfluß auf den PageRank und die Relevanz einer Seite zu speziellen Keywords. Google bezeichnet diese Links als „Bad Neighborhood“.

Es gibt noch redaktionell geführte Webkataloge, die sich positiv auf das Ranking bei Suchmaschinen auswirken. Dazu gehört auch der kostenlose Webkatalog DMOZ.

Die Aktualisierung einer Webseite sollte auch nicht unterschätzt werden. Aktuelle Artikel haben durch den kürzeren Zeitraum ihres Bestehens, noch nicht so eine breite Verlinkung wie ältere Artikel. Jedoch merken sich die Suchmaschinenbetreiber die Häufigkeit der Aktualisierungen, um den Rhythmus der Webseiten-Indizierung zu optimieren.

Texte in Bilder und Flash werden von den Suchmaschinen ignoriert.

Die Keywords auf einer Seite sollten mit bedacht gewählt werden. Ist das Segment stark umkämpft gilt die Faustregel sich auf zwei Keywords zu konzentrieren. Bedient man einen Nischenmarkt so kann man die Keywords bis auf fünf oder sechs ausweiten. Je mehr Keywords verwendet werden, umso weniger Gewicht haben sie bei der Auswertung der Suchmaschinen.

Die ausgewählten Keywords sollten in den Titeln und dem Text der Artikel verwendet werden. (Bei der Titellänge sollte man sich auf maximal sieben Worte beschränken.)

Das

-Tag als Überschrift wird bei der Auswertung von Suchmaschinen eine wesentlich höhere Bedeutung zugeschrieben als der restliche Text. Deshalb sollten die Keywords im Überschriftbereich und gleich am Anfang der Seite auftauchen. Um die hohe Relefanz zu unterschreichen, sollte im Text mindestens dreimal die Keywords wiederholt werden.

Wird die Webseite auf mehrere Keywords opitimiert, so sollte für jedes Keyword eine eigene Landing Page (Einstiegsseite) erstellt werden.

Sichtbarkeit im Internet

25. Februar 2010 Keine Kommentare

Folgende Listen enthält notwendige und nützliche Links zur Steigerung der Sichtbarkeit einer Website im World Wide Web.

Seitwert

Open Directory Project

Alexa

Mister Wong

Social Bookmarks:

Linkarea

del.icio.us

Alltagz

Kledy

Werkzeuge der wichtigsten Suchmaschinenbetreiber:

Google Webmasters

Yahoo Siteexplorer

Bing Webmaster

Einträg im Internet:

Wikipedia Eintrag zum PageRank von Google