Windows Maschine nach Viren scannen – SystemRescueCD

Voraussetzung:

  • DVD/CD-Rom bzw. USB-Stick
  • System kann vom ausgewählen Device booten
  • Verbindung ins Internet mit DHCP

 
SystemRecueCD herunterladen auf CD brennen oder auf einen USB-Stick installieren.
Den befallenen Rechner herunterfahren und in den Bootoptionen das CDROM bzw. USB-Stick zum Booten auswählen.
In der Startoberfläche der SystemRecueCD die Option zum Laden des kompletten Images in den Hauptspeicher auswählen
und bestätigen.
Nachdem die SystemRecueCD gestartet ist in der Kommandozeile folgende Befehle eingeben:
Starten des Virenscanners

clamd

Aktuellste Virendefinitionen aus dem Internet herunterladen.

freshclam

Windows Partionen mounten:

ntfs-3g /dev/sda1 /mnt/windows

cd /mnt/windows
Virenscanner starten

clamscan -r

Infizierte Dateien gleich entfernen lassen

clamscan -r –remove=yes

 
 
Quellen:
 
http://www.clamav.net
http://www.sysresccd.org

scponly – sftp Connection closed by server with exitcode 128

Problem:
Beim Verbindungsaufbau per sftp zum Server bekomme ich bei Filezilla und anderen Tools folgende Fehlermeldung:
sftp Connection closed by server with exitcode 128
 
Lösung:
Die Benutzer auf dem Server hatten die verkehrte Shell in der /etc/passwd zugewiesen bekommen. Jedem Benutzer die Shell in seiner Chroot-Umgebung zuordnen mit:
z.B.:
usermod -s /home/<username>/usr/lib/sftp-server
 
Anmerkung:
Anschließend noch in die /etc/shells mal kurz reingeschaut, ob da auch /usr/lib/sftp-server drin steht.

Mysql Dump wieder einspielen mit UTF8

Problem:
Erstellt man mit mysqldump einen Abzug der Datenbank kennt man das Problem die Sonderzeichen bzw. Umlaute in kryptischer Form vorliegen zu haben.
Lösung:
Beim einspielen mit mysql wird auch als Default Character Set LATIN1 benutzt, deshalb folgender Aufruf zum einspielen der Daten:

mysql -v -u<user> -p<password> <datenbank> < backup.sql –default-character-set=utf8

Error : Unknown table engine 'InnoDB'

Problem:
mysql-server Version 5.1
Error    : Unknown table engine ‚InnoDB‘
Lösung:
Habe lange gesucht bis ich diese Lösung für die Fehlermeldung gefunden habe:
Die beiden Dateien ib_logfile0 und ib_logfile1 im Verzeichnis /var/lib/mysql löschen bzw. irgendwo anders verschieben.
Und siehe da nach einem Neustart des MySQL Servers funktioniert der InnoDB Table wieder.

files list file for package 'mysql-common' is missing final newline

files list file for package ‚mysql-common‘ is missing final newline
Problem:
Aus irgendeinem Grund ist die Datei:
/var/lib/dpkg/info/mysql-common.list
in einem inkonsistenten Zustand geraten.
Lösung:
Die Datei löschen und durch apt erstellen lassen
rm /var/lib/dpkg/info/mysql-common.list
apt-get update
apt-get upgrade