Send Email via telnet

telnet <email server ip address> 25

Trying <email server ip address>
Connected to <email server ip address>.
Escape character is ‚^]‘.
220 <email server dns address> ESMTP Postfix

EHLO <irgendein text>

250-<email server dns address>
250-PIPELINING
250-SIZE 10240000
250-VRFY
250-ETRN
250-STARTTLS
250-AUTH DIGEST-MD5 NTLM CRAM-MD5 LOGIN PLAIN
250-AUTH=DIGEST-MD5 NTLM CRAM-MD5 LOGIN PLAIN
250-ENHANCEDSTATUSCODES
250-8BITMIME
250 DSN

mail from: <sender email address>

250 2.1.0 Ok

RCPT TO: < recepient email address>

250 2.1.5 Ok

data
subject: <text>
<text>
.

250 2.0.0 Ok: queued as 733C4220D64

quit

221 2.0.0 Bye

Umleitung des Netzwerkverkehrs auf eine neue IP Adresse mit IPtables

Bei der Migration bzw. Umzug von Diensten z.B. HTTP von einer alten Maschine auf eine neue Maschine kann eine zeitlich eingerichtete Umleitung sehr nützlich sein.
Gründe für eine Umleitung sind z.B.:

  • Benutzer verwenden die IP-Adresse anstatt des Domainnames
  • Andere Dienste oder Rechner verwenden die IP-Adresse anstatt des Domainnames
  • Die Umstellung des DNS-Namens auf eine andere IP-Adresse dauert länger bis alle DNS-Caches aktualisiert sind.

Wir gehen beim System davon aus, daß iptables noch nicht verwendet wird und insbesondere kein NAT eingerichtet ist.
Für die Umleitung benutzen wir die PREROUTING und POSTROUTING Chain benutzt und benutzen IPtables mit dem Masquerade Feature.
Forwarding aktivieren:

echo „1“ > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

 
Allen Netzwerkverkehr auf neue IP Adresse umleiten:

iptables -t nat -A PREROUTING -p tcp –dport 80 -j DNAT –to-destination x.x.x.x:80

 
Masquerade mit IPtables:

iptables -t nat -A POSTROUTING -j MASQUERADE

 
Optional kann man auch die Regel auf ein definiertes Quellnetzwerk bzw. -IP Adresse einschränken

iptables -t nat -A PREROUTING -s 192.168.1.1 -p tcp –dport 80 -j DNAT –to-destination x.x.x.x:80

oder:

iptables -t nat -A PREROUTING -s 192.168.1.0/24 -p tcp –dport 80 -j DNAT –to-destination x.x.x.x:80

Der Netzwerkverkehr wird nun von Port 80 (HTTP Port) auf die IP-Adresse x.x.x.x umgeleitet.
Auf dem Host x.x.x.x kann man mit tcpdump die Pakete vom Host, auf dem die Umleitung eingerichtet ist, beobachten.

Thumbnails und Screenshots von Webseiten

Webservice:
Websnapr
M-Software.de V3.0
Programme:
Einige Anwendungsfälle erfordern aus einer Webseite ein Bild zu generieren. Der Unterschied zum herkömmlichen Screenshot ist, die Bildgenerierung des gesamten Seitenbereichs einer Webseite inklusive des Inhalts im scrollbaren Bereich.
Unter Windows:
Bietet sich die Freeware Software url2bmp an.
Unter Linux mit KDE und Konqueror kann man mit folgendem Befehl:
kwebdesktop 800 800 test.png http://www.archlinux.at
die aufgerufene Url in der angegebenen Auflösung gespeichert werden.
Als weitere Alternative kann auch das Programm khtml2png benutzt werden.
Howtos für Linux:
HowTo 1
HowTo 2
Browser-Plugin für Firefox:
Screen grab!

Sichtbarkeit im Internet

Folgende Listen enthält notwendige und nützliche Links zur Steigerung der Sichtbarkeit einer Website im World Wide Web.
Seitwert
Open Directory Project
Alexa
Mister Wong
Social Bookmarks:
Linkarea
del.icio.us
Alltagz
Kledy
Werkzeuge der wichtigsten Suchmaschinenbetreiber:
Google Webmasters
Yahoo Siteexplorer
Bing Webmaster
Einträg im Internet:
Wikipedia Eintrag zum PageRank von Google