Linux ISC DHCP Leases und Secondary IP Adresses

Problem:
In meinem Netzwerk werden den Servern per DHCP die IP-Adressen zugewiesen. Dabei hatte ich nach einiger Zeit ein Problem, daß ein Rechner per SSH ab und zu erreichbar war.
 
Ursache:
Die IP-Adresse wurde zweimal in dem Netzwerk vergeben.
Die beiden folgenden möglichen Ursachen war nicht der Grund für das Problem:
1.) Der ISC DHCP Server ist korrekt konfiguriert bzw. keine Überschneidung der DHCP Lease Pools
2.) Die Adresse wurde auch nicht statisch an einen Rechner vergeben und nicht aus dem DHCP Lease Pool ausgeschlossen.
Lösung:
Auf einem Rechner sind aus welchem Grund auch immer zwei DHCP Clients irgendwann mal aktiv gewesen und dabei ist eine Adresse davon als Secondary IP Address und die andere als Primary IP Address konfiguriert worden.
Läuft ein DHCP Lease aus so wird aber nur die Primary IP Address aktualisiert und die Secondary bleibt statisch erhalten.
Nach einem Neustart sind die Secondary IP Addresses gelöscht.
Der Trick zur Anzeige der Secondary IP Adresses ist die Benutzung von:

ip addr show

anstatt von

ifconfig

da ifconfig nur die Primary IP Address ausgibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.